Unsere Website nutzt Cookies

Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, die den Komfort bei Benutzung dieser Website erhöhen, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Sie können diese Einstellungen jederzeit wieder im Abschnitt "Cookies" der Datenschutzerklärung ändern, z.B. Ihre Einwilligung widerrufen.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.

LUCON®2

LUCON®2

In Bildverarbeitungsanwendungen muss von einem Bauteil häufig die äußere Dimension und evtl. vorhandene Fehlstellen erkannt werden. Bei einer komplexen Geometrie können hierbei Abschattungen auftreten. Diese können durch die genaue Platzierung mehrerer Kameras und Beleuchtungen sowie einer geschickten Ansteuerung trotzdem gut erfasst werden.

LUCON® 2 ist ein Präzisions-Lichtcontroller mit Strom- und Spannungsregelung zur Ansteuerung von LED-Beleuchtungen für die ideale Ausleuchtung von Objekten in industriellen Bildverarbeitungsanwendungen. Die Beleuchtung kann dabei sowohl in einem kontinuierlichen Betrieb, als auch in einem Blitzbetrieb angesteuert werden. Hierbei sind Ströme von bis zu 20 A möglich.

Durch die Regelung von Strom und Spannung wird ein hoher Wirkungsgrad und somit eine geringere Wärmeentwicklung erreicht.

Die modulare Master/Slave Architektur ermöglicht den Einsatz der LUCON® 2 Lichtcontroller in einer Vielzahl von Anwendungen. Je Beleuchtung ist ein LUCON® 2 Modul erforderlich. Insgesamt lassen sich auf diese Weise bis zu 16 voneinander unabhängige Beleuchtungen steuern. Da ein LUCON® 2 Master sowohl aus einem Kommunikations- als auch aus einem Leistungsteil besteht, dient es als Schnittstelle zwischen Anwender und Beleuchtung. Ein LUCON® 2 Slave hingegen besitzt nur ein Leistungsteil.

Über eine einzige Schnittstelle am Mastermodul lassen sich alle angeschlossenen Kanäle komfortabel und einfach konfigurieren. Die jeweilige Kanal-Konfiguration wird dezentral in jedem Modul separat gespeichert.

Vorteile:

  • Ströme von bis zu 20 A pro Modul
  • Flexibilität durch modularen Aufbau
  • Konfiguration über integrierte Webseite
  • Ethernet und serielle Schnittstelle
  • integrierte Fehlererkennung
  • keine zusätzliche Kühlung notwendig

Initiates file downloadDATENBLATT LUCON2

Produkt-PDF