Sicherungsmontagemaschinen

Unsere Sicherungsmontagemaschinen sind zur vollautomatischen Produktion von Sicherungen der unterschiedlichsten Bauformen konzipiert. 

Bereits von uns realisierte Montageanlagen produzieren:

  • Feinsicherungen von Ø 3 bis Ø 6 mm
  • SMD Sicherungen 2,5 x 6 mm
  • radial bedrahtete Sicherungen in eckiger und runder Bauform.

Ebenso erhältlich ist eine Präge- und Verzinnmaschine zur Kennzeichnung und Innenverzinnung der Metallkappen, die im weiteren Prozess den Sicherungsmontagemaschinen zugeführt werden.

AMS

Die Sicherungsmontagemaschine führt die Gesamtmontage der SMD - Sicherung aus.

Alle Prozesse von der Zuführung der Bauteile, über Schmelzleiter-Einbringung,
Verzinnung und Montage beider Kappen, bis zum Prüfen des Bauteiles werden
an diesem Automat ausgeführt. Die Bauform der Sicherungen ist 2,5 x 6 mm,
kann aber auch kundenspezifisch angepasst werden

RFA

Die Sicherungsmontagemaschine RFA ist ein vollautomatisches System zur Komplettmontage von Sicherungen mit runder oder eckiger Bauform.

Die Maschine verarbeitet Sockel und Kappen aus Schüttgut, Anschlussdrähte und Schmelzleiter werden aus Spulen zugeführt. Optional können die Kappen auch mit Sand gefüllt werden.

Die Maschine produziert bis zu 3.000 Sicherungen pro Stunde.

SAF-S

Die Sicherungsmontagemaschine ist ein vollautomatisches System zur Komplett- montage von Feinsicherungen. Im Rundtischprinzip aufgebaut, dient ein taktweise arbeitender Rundtisch mit 36 Aufnahmen als zentraler Werkstückträger.

Die Sicherungsmontagemaschine produziert innengelötete Feinsicherungen ver- schiedener Gröen vollautomatisch. Alle Variationen von Ø 6 x 10, Ø 5 x 16, Ø 2 x 20 bis hin zu Ø 3 x 32 mm können realisiert werden. Die Position des Schmelzleiters ist diagonal oder zentrisch gerade.
Die Ausstattung mit Bandbunker und Füllstandsüberwachung ist mölich. Fehlerhafte Röhrchen werden über ein Vakuum-Prüfsystem aussortiert. Das Schmelzleitereinführsystem ist Schrittmotorgesteuert. Zum Verlöten der Kappen steht eine 3-stufige Heissuftlöteinheit mit elektronischer Temperaturkontrolle zur Verfügung.

Die fertigen Bauteile werden in einer Kappenabzugs- und Längenmessstation geprüft. Die Durchgangsprüfung üernimmt eine 4-Punkt Kontaktierstation. Über eine Sortiereinheit werden Gut- und Schlechtteile aussortiert.

Der Gefahrenbereich ist von einer Sicherheitskabine umgeben.
Weitere Optionen sind Sandbefüllstation, Widerstandsmessbrücke und Lötperlenstation.

MTM

Die Präge- und Verzinnmaschine ist zur Kennzeichnung und Innenverzinnung von Sicherungskappen bestimmt.

Die Kennzeichnung der Metallkappen für Gerätesicherungen ist zur Feststellung der Wertigkeit erforderlich. Auch Hersteller-kennzeichen und Zulassungskennzeichen werden durch Prägen auf die Kappen aufgebracht.

Das Maschinenkonzept gewährt ein exaktes, kontinuierlich gut ausgeprägtes Schriftbild. Das von uns angewandte Prinzip zur Einbringung des Lötzinns, gewährleistet eine exakte Dosierung der Zinnmenge und die, zur vollautomatischen Montage notwendige genaue Verteilung des verflüssigten Zinns in der Kappe.

Produkt-PDF