Viper.NET Experten tauschen sich aus

05Jul2017

Viele Kunden des Bildverarbeitungs-Framework Viper.NET kamen für den zweiten Anwendertag am 4. Juli nach Regensburg. Im Vergleich zum Vorjahr wurde das Programm etwas umfangreicher und hat den ganzen Tag beansprucht.

Am Vormittag wurden in Vorträgen die Neuheiten von Viper.NET 4.3.3 vorgestellt, unter anderem der verbesserte Startvorgang und Änderungen in der Ablagestruktur der Projektdateien. Zudem wurden neue oder verbesserte Features gezeigt (zum Beispiel SaveImagesEx, ProcessPositionsPlugin, RunFfromDir, ...) und die von GEFASOFT entwickelten Tools zur 3D-Analyse wurden erstmals vorgestellt. Ein Teil dieser 3D Tools wird bereits mit dem kommenden Viper.NET 4.3.4 release erscheinen.

Ebenso wurde ein Ausblick auf die weiteren Entwicklungsschwerpunkte für Viper.NET gegeben.

Am Nachmittag wurde dann an verschiedenen Stationen die Bandbreite der mit Viper.NET bereits realisierten Applikationen live demonstriert, wobei der Schwerpunkt auf der 3D-Bildaufnahme und -Auswertung lag. Beispielsweise wurde eine photometric-stereo Anwendung mit Zeilenkamera gezeigt, um die Oberfläche von zylindrischen Bauteilen zu analysieren. Oder eine depth-from-focus Applikation, um mittels Flüssiglinse einen Fokusstapel ohne bewegte Teile zu erstellen. Auch Stereo-Kamera Bildaufnahmen und Laser-Triangulationsscanner verschiedener Hersteller wurden in Verbindung mit Viper.NET praktisch vorgeführt.

Die Köstlichkeiten vom Grill, die nach der Veranstaltung abends auf der GEFASOFT Terrasse serviert wurden, hatten sich alle Teilnehmer redlich verdient. Allen Besuchern ein herzliches Dankeschön für die Teilnahme, genauso wie den Kollegen im Haus für die perfekte Vorbereitung des Events.